Prüfungen nach allen gesetzlichen Vorschriften

Dichtheitsnachweis von Abwasserleitungen

servTEC führt jede gesetzlich geforderte Dichtheitsprüfung durch: ob nach DIN EN 1610 bei allen neu hergestellten Abwasseranlagen (Kanäle und Schächte) oder nach DIN 1986-30 bei allen Grundleitungen (Forderung der Überwachungsbehörden: bis zum 31.12.2020 sowie in Wasserschutzgebieten bereits in 2009, wenn noch keine Erstprüfung durchgeführt wurde).

Dabei werden zwei Verfahren unterschieden: Bei Abwässern gewerblicher Art ist eine Dichtheitsprüfung mit Luft oder Wasser zwingend erforderlich. Bei häuslichen Abwässern genügt eine Inspektion der Leitung mit dem Kanalfernauge zur Feststellung der „optischen“ Dichtheit.

Mit dem mobilen Kanalfernauge inspiziert servTEC Ihre Abwasseranlagen

Die technische Ausrüstung für alle Prüfverfahren ist auf dem neuesten Stand.

Die Steuerung des Kanalfernauges erfolgt direkt vor Ort aus dem Wageninneren

servTEC ist nach den Bestimmungen des Hamburger Abwassergesetzes ein anerkannter Fachbetrieb für Dichtheitsprüfungen mit allen erforderlichen Gütezeichen. Bei allen Aufträgen wird ein Protokoll mit digitaler Videoaufzeichnung erstellt und an die zuständige Behörde übergeben.

Die technische Ausrüstung für alle Prüfverfahren ist auf dem neuesten Stand. Regelmäßige Schulung des ausführenden Personals sowie Überwachung durch den Güteschutz Kanalbau sind garantiert.